Innsbruck entdecken
Von kulinarischen Köstlichkeiten zu historischen Erlebnistouren.
Nur einen Steinwurf (genauer: eine 30-minütige Autofahrt) entfernt, liegt das schöne Innsbruck. Und darin liegen wiederum ein paar tolle Restaurants und schöne Plätze, und da tun sich generell einige gute Möglichkeiten auf, uns und unser Land verstehen zu lernen.

Zum Beispiel veranstaltet Per Pedes außergewöhnliche Führungen durch Innsbruck. Etwa in historischen Kostümen. Die Guides erfüllen aber auch sonst alle Wünsche, die ihre Kunden haben. Ruhig mal ausprobieren.

Viel Spaß!
Wine & Dine
Innsbrucks kulinarische Geheimnisse.
Im obersten Stock der Rathausgalerie befindet sich das Restaurant Lichtblick mit seiner 360°-Bar. Die Gäste werden hier mit einem Mix aus österreichischer, mediterraner und asiatischer Küche verwöhnt. Und mit dem Blick über die Stadt belohnt.

Wer es ruhig angehen will, sollte also unbedingt in Ebi’s Bistro vorbeischauen – so behaglich wie im eigenen Wohnzimmer, aber mit einer größeren Auswahl an feinen Weinen. Und ständig wechselnden, sehr guten Speisen.

Für Schleckermäulchen empfehlen wir die Gelateria Tomaselli. Bei 50 verschiedenen Eissorten mit frischen Zutaten aus Tirol, die nach original italienischem Rezept verarbeitet werden, kommt garantiert jeder auf seinen Geschmack!
Für Höhenflüge
Ausblick von der Schanze.
Die Bergisel Sprungschanze ist überall bekannt. Nicht nur, weil sie die modernste Schanze Europas ist, sondern auch weil Star-Architektin Zaha Hadid sie 2001 neu inszeniert hat. Seither bekommt man zum unglaublich schönen Ausblick am Bergisel den tollen Anblick der Schanze gleich dazu.
Dürfen wir bitten?
Für Liebhaber des Schönen.
Und eins, zwei, drei. Unter der Leitung von Enrique Gasa Valga hat sich die Tanzcompany am Tiroler Landestheater einen fantastischen Ruf erarbeitet. Aus aller Welt strömen Besucher zu uns, um die Tänzer zu bestaunen. Deshalb auch unbedingt rechtzeitig buchen.
buchen
buchen